Wir sind multiprofessionell

Wir sind verlässliche Partner

Der digitale Transformation fordert Organisationen heraus: Wir gestalten mit Ihnen diesen Wandel und begleiten Sie vom Einstieg bis zur Umsetzung.

Wir arbeiten systemisch

Die systemische Perspektive rückt die Wechselwirkung zwischen den Haltungen, Einstellungen und Bedürfnissen aller Beteiligten und den sozialen Bedingungen der Organisation ins Zentrum. 

Den digitalen Wandel in der Bildung nehmen wir als Veränderung der Systemumwelt einer Einrichtung war. Durch unsere Arbeitsweise ermöglichen wir sowohl Bildungseinrichtungen als auch allen Akteuren, sich gegenüber diesen Veränderungen zu positionieren.

Wir arbeiten wissenschaftlich

Wir orientieren uns an der gestaltungsorientierten Bildungsforschung. In unsere Arbeit bringen wir kontinuierlich wissenschaftliche Forschungsergebnisse ein und nutzen die Arbeit im Feld für neue Erkenntnisse.

Forschungsergebnisse sind für uns kein Wissen, dass Personen oder Organisationen vermittelt werden kann. Aber aus Forschungsergebnissen lassen sich Gestaltungsaussagen generieren, die für Veränderungsprozesse genutzt werden können.

 

Firmengeschichte

Die learninglab GmbH wurde 2008 von Prof. Dr. Michael Kerres als Ausgründung der Universität Duisburg-Essen – zunächst am Technologiezentrum Duisburg – gestartet. Seit 2019 erweitern Barbara Getto und Richard Heinen als weitere Gesellschafter das Unternehmen, das nunmehr in Köln beheimatet ist.

Kooperationspartner

Universität Duisburg-Essen

Prof. Kerres , Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Mediendidaktik und Wissensmanagement gründete das learninglab. Wir kooperieren eng mit dem Lehrstuhl und binden die Mitarbeitenden als externe Experten in unsere Projekte ein.

Initiative Pacemaker

Die Initiative Pacemaker unterstützt Schulen in vielfältiger Weise bei der Gestaltung des digitalen Wandel. Wir kooperieren im Bereich Schule mit der Initiative und gestalten Projekte gemeinsam.

Reich & Partner Köln

Mit Reich und Partner aus Köln kooperieren wir im Bereich der beruflichen Weiterbildung im Kontext der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Ausbildungsgängen.