3. BarCamp – Rückblick

Über drei Jahre fragten sich 22 Schulen im Schulversuch „hybride Formen des Lehrens und Lernens“ in Berlin, wie lernen aus der Pandemie kommend, vielfältiger, hybrider und selbstregulierter gestaltet werden kann. Beim dritten Barcamp am 11. April in der Heinz-Brandt-Schule in Berlin – Weißensee haben diese Schulen Einblick in ihre Erfahrungen gegeben und neue Formen von Projektlernen und Leistungsmessungen gezeigt, Lernen an anderen Orten sichtbar gemacht und über 160 Teilnehmenden Anregungen für die eigene Unterrichtsgestaltung gegeben.


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert